Manifest

aergon vermittelt inspirierenden Führungspersönlichkeiten und aussergewöhnlichen Organisationen ein transformatives Momentum. Begeistert engagieren wir uns, um Individuen, Teams und Organisationen zu transformieren, damit sie nachhaltig ihre Freude daran entdecken, wer sie sind und wozu sie leben und arbeiten.

Für das Design und die Durchführung von Transformationsprogrammen kombinieren wir dabei leidenschaftlich Perspektiven aus der Psychologie und der Wirtschaft und staunen immer wieder über die Lebensfreude, die mehr Bewusstsein, psychologische Einsichten, stärkere Präsenz und vertrauensvolle Beziehungen hervorrufen können.

Wir sind überzeugt, dass grossartige Führungspersönlichkeiten und ihre Organisationen Sinn und Werte vermitteln und nicht nur den Profit optimieren:

  • Sie lösen nicht nur Aufgaben – sie lernen und erschliessen Potenziale
  • Sie erhöhen nicht nur die Anzahl der Transaktionen – sie wachsen und bauen vertrauensvolle Beziehungen
  • Sie setzen nicht nur herausfordernde Ziele – sie inspirieren und richten Teams aus
  • Sie schaffen nicht nur angemessene Strukturen und Systeme – sie kreieren Sinngemeinschaften
  • Sie schliessen nicht nur Leistungslücken – sondern sie streben ein “inside-out” transformatives Momentum an

 

Ansatz


Viele Führungskräfte lieben Analysen, Strategien und vor allem Projekte und Initiativen, die schnell zu Ergebnissen führen. Warum jedoch führen diese selten nachhaltig zum gewünschten Erfolg? Weil sie häufig an der Unternehmenskultur scheitern. Wie Peter Drucker einst sagte: „culture eats strategy for breakfast“. 

Wir sind davon überzeugt, dass sich nachhaltige Veränderung im Inneren, im „mind-set“, vollzieht und erst dann im Äusseren zeigt: Inside-out. Transformation ist für uns die nachhaltige Veränderung der Wahrnehmung, des Denkens (mind-set) und schlussendlich des Handelns. Wie sehe ich die (Unternehmens-)Welt und die Menschen um mich herum? Wie deute ich Ereignisse, mein Verhalten und das anderer? Der erste Schritt besteht darin, mich selbst und mein Team besser kennenzulernen: Was sind unsere individuellen und gemeinsamen Werte, unsere Interpretations- und Verhaltensmuster? Stimmt es wirklich, was ich wahrnehme? Und führt alles – was ich im Inneren als Gefühle und Gedanken erlebe und im Äusseren als Verhalten und in der Kommunikation zeige – zu der von mir gewünschten Wirkung?

Wir begleiten Führungskräfte und ihre Teams neben dem üblichen „etwas anderes machen“ vor allem zu einem „etwas anders machen“, zu neuen, wirkungsvolleren Gewohnheiten. Verhaltensänderung braucht Zeit und viel Übung, um vom Kennen zu einem selbstverständlichen und mühelosen Können zu gelangen. Deshalb sind unsere Coachings und Workshops immer Teil eines umfassenden Prozesses.


 

  

Häufig ist der Hauptmotivator für einen Transformationsprozess das Bestreben oder das Bedürfnis nach mehr wirtschaftlichem Erfolg („better results“). Das „Es“ einer Unternehmung steht für deren Strategie, Systeme, Struktur und Geschäftsinhalt. Um diese „faktisch-logischen“ Komponenten voranzutreiben, benötigt das Unternehmen ein „Wir“: Ein starkes Führungsteam, mit Partnerschaften, die auf Vertrauen, einem übergeordneten Sinn und gemeinsamen Werten basieren. Dabei werden Teams, die richtig konfiguriert sind, zu wirtschaftlichen Kraftquellen, die ihre Mitglieder fördern und das vorhandene Potential freilegen. Es gibt nur wenige Dinge, die so sehr Motivation verstärken und erhalten wie gemeinsam erlebte Erfolge. 

Das „Wir” besteht hingegen aus mehreren „Ichs“. Führungspersönlichkeiten, die für sich stehen, die sich eigenverantwortlich managen, an ihrer Arbeit wachsen und die Verantwortung für das Ganze übernehmen.

Strategien erzeugen keine Ergebnisse; Menschen tun das. Für jede Art von Erfolg ist das entscheidende Element der Mensch. Nichts passiert, ohne dass ein Mensch involviert ist. Das „Ich” ist daher der logische Startpunkt jeder Transformation. In unserer „Anthropologie der Führung“ ist ein klares Verständnis des menschlichen Zustandes, und damit auch von sich selbst, die unverzichtbare Grundlage für die Transformation eines jeden Unternehmens.


Der Transformationsprozess ist daher auf den Seiten des Dreieckes (s.o.) des “Ich” und des “Wir” aufgebaut und zielt auf drei Ebenen ab: Persönlichkeits-, Team- und Leadership-Entwicklung.

Persönlichkeits-Entwicklung fokussiert sich auf Fragen wie „Wer bin ich?”, “Welches sind meine Stärken und Schwächen als Individuum?“, „Was ist mein Beitrag zum Unternehmen?“, „Wozu bin ich da?“, „Was ist von Bedeutung für uns?“ Den wertvollen, einzigartigen Kern eines jeden zu entdecken – dessen Identität und Einstellungen, die Grundlage von Verhalten, Aktionen und Leistungen – ist der essentielle erste Schritt („more awareness“)

Zudem stellt sich die Frage, was dem Team Orientierung gibt und was deren Mitglieder zur Aktion inspiriert. Welche Faktoren verbinden? Team-Building war erfolgreich, wenn das “Selbst in einem grösserem Ganzen aufgeht, ohne verloren zu gehen“. („more alignment“)

Auf den beiden Ebenen „Ich“ und „Wir“ spielt (Selbst-)Führung bzw. Leadership eine entscheidende Rolle. Den Unterschied zwischen Führung und Leadership zu erkennen, wird ebenfalls Teil dieser Reise sein. Transformation bedeutet, das System ganzheitlich inside-out, also von innen nach aussen, zu entwickeln. Gefolgt von strukturellen Änderungen auf der „Es“-Ebene, die dem Ganzen entsprechen und erst dann wirken können („better results“).


Alle Organisationen sind schlussendlich die Verkörperung einer alten, fundamentalen Idee: Die Idee der Gemeinschaft. Die Gemeinschaft ist nicht mehr oder weniger die Summe der Werte und Glaubenssätze der Leute, die sie anzieht und auch ihrer Charaktere, ihrer Urteile, Aktivitäten und Anstrengungen.

Bewusste, kreative Sinngemeinschaft zu ermöglichen, mit gemeinsam getragenen Werten und einer gemeinsamen Orientierung, ist Teil unserer Transformationsunterstützung.


Wir verbinden wirtschaftswissenschaftliche und philosophisch-psychologische Erkenntnisse zu einem fundierten, prozessualen Know-how sowie erprobten Modellen und Tools, um mit Führungskräften gezielt an deren Transformations- und Leadership-Kompetenz zu arbeiten. Unser fachlicher Hintergrund gründet auf der Verhaltens-, Motivations-, Sport-, Tiefen- und Systemischen Psychologie.